Content

Künstlernachlässe

Im Auftrag des Bundesamtes für Kultur in Bern wurde im Sommer 2014 die Projektskizze "Koordinationsstelle für Künstlernachlässe Schweiz" verfasst. Eine erweiterte Studie für eine mögliche Koordinationsstelle Künstlernachlässe Schweiz entstand im Frühjahr 2015 im Auftrag von vier namhaften Kulturstiftungen der Schweiz (Sophie und Karl Binding Stiftung, Ernst Göhner Stiftung, Landis & Gyr Stiftung und der UBS Kulturstiftung). Die Zusammenfassung der Studie finden Sie hier.  

Am 21. März 2017 fand nun eine Table Ronde in Lausanne statt zum Thema "Successions d'artistes - Mise en place du Centre suisse de conseil en matière de successions d'artistes par SILK-ISEA". 

"Nachlässiges mit Nachlässen. Kompostieren, kremieren, vergraben und was man sonst nicht alles tun sollte. - Was geschieht mit der Kunst, wenn der Künstler tot ist und sich kein Museum für dessen Arbeiten interessiert ? "
Radio SRF 2, Passagen, 3. Juni 2016

Weitere Informationen zum Thema Künstlernachlässe finden Sie hier, Artikel zum Thema Sammlungen & Nachlass hier

Buchpublikation «After Collecting»

Das Buch «After Collecting», in Kooperation mit der Juristin Sandra Sykora entstanden, erschien 2013 und versteht sich als «Leitfaden für den Kunstnachlass». Im Fokus stehen neben steuerlichen Aspekten auch Fragen der Nachlasserschliessung und -bewertung, Nachlassarchivierung und -verwertung.

Das Buch richtet sich an all diejenigen, die mit der Sammlungsnachfolge und Aspekten zu deren Weitergabe befasst sind: Künstler und Sammler, Erblasser und Erben, Willensvollstrecker und Nachlassverwalter, Bankier und Treuhänder, Kunstvereine und Kunststiftungen, Auktionshäuser und Galerien sowie Museen. Weitere Informationen & Buchrezensionen finden Sie hier